TOP Ö 10.4: Antrag der ödp vom 08.11.2020;
hier: Anschaffung von Solarlampen

Vor Eintritt in die Beratung über diesen Antrag stellt Oberbürgermeister Güntner klar, dass die Ziffer 3 der Beschlussvorlage nicht rechtmäßig sei, da es sich um die Bevorzugung eines einzelnen Anbieters handle.

 

Stadtrat Pauluhn würde sich in der Testphase auch mit einer Solarlampe anstatt der ursprünglich beantragten sechs begnügen, sofern diese an der öffentlich genutzten Toilette am Gartenschaugelände angebracht werde. Stadträtin Glos stimmt dem Ansinnen zu und schlägt auch das Teehaus als Standort für eine solche Lampe vor, um die Aufenthaltsqualität durch mehr Einsehbarkeit zu verbessern. Stadtrat Pauluhn betont, dass es auch zeitgesteuerte Modelle gäbe, um der Lichtverschmutzung vorzubeugen.

Oberbürgermeister Güntner teilt mit, dass bereits 15.000,00 € für 6 Solarlampen im Haushalt 2021 eingestellt seien.


1.   Vom Sachvortrag 2021/081 wird Kenntnis genommen.

 

2.   Die Stadt Kitzingen beschafft in einem ersten Schritt 6 Solarlampen zur Verbesserung der Beleuchtung von Geh- und Radwegen. Die notwendigen Haushaltsmittel in Höhe von 15.000,00 € sind im Haushalt für 2021 einzustellen.