Betreff
Anordnung eines "Haltverbots" in Kitzingen-Sickershausen, Studierweg
Vorlage
223/2010
Art
Sitzungsvorlage (Beschluss)

 

Zum wiederholten Mal wurde in der Bürgerversammlung am 05.07.2010 und bei einem Ortstermin am 20.07.2010 von Anwohnern des Studierweges die Anordnung eines “Haltverbots“ im Bereich des Anwesens Studierweg 5 a bis zur Einmündung in die Schulstraße beantragt.

 

Der Antrag wird damit begründet, dass die Eltern der Kindergartenkinder unmittelbar bis zum Kindergarten fahren, um dort die Kinder ein- bzw. aussteigen zu lassen. Während dieses Vorgangs wird der Studierweg für die Anwohner blockiert.

 

Bereits in früheren Jahren wurde versucht, die Eltern der Kindergartenkinder dazu zu bewegen, ihr Fahrzeug auf dem in unmittelbarer Nähe befindlichen Festplatz abzustellen. Diese Lösung wurde jedoch von den Eltern der Kindergartenkinder nicht angenommen.

 

 


 

Der Anordnung eines „Haltverbots“ im Bereich des Anwesens Studierweg 5 a bis zur Einmündung des Studierweges in die Schulstraße wird zugestimmt - nicht zugestimmt -.