Betreff
Neuer Friedhof, Erweiterung der Urnenanlage
Vorlage
269/2010
Aktenzeichen
SG 32
Art
Sitzungsvorlage (Beschluss)

Im Neuen Friedhof stehen derzeit 5 Urnenanlagen für Bestattungen zur Verfügung.

Im Bauabschnitt 1 wurden 2 Urnenmauern (UA 1 + UA 2) mit jeweils 30 Urnenplätzen errichtet, die in den Jahren 2001 – 2005 belegt wurden.

Im Bauabschnitt 2 wurden weitere 2 Urnenmauern (UA 3 + UA 4 mit ebenfalls jeweils 30 Urnenkammern errichtet, die in den Jahren 2005 – 2008 belegt wurden.

Mit der Belegung der Urnenanlage 5 wurde erstmals Ende 2008 begonnen.

Bisher sind in dieser Urnenmauer 23 Urnenischen belegt, so dass nur noch 7 Urnennischen zur Verfügung stehen.

 

Belegung der Urnenanlagen 1 – 5:

UA 1: 08.08.2001 – 02.10.2003

UA 2: 10.10.2003 – 01.03.2005

UA 3: 04.03.2005 – 13.04.2006

UA 4: 21.06.2006 – 09.12.2008

UA 5: 18.11.2008 – 16.06.2010 (noch 7 Nischen frei)

 

Bekanntlich werden die Urnennischen im Neuen Friedhof mit dem dazugehörigen Blumenfach sehr gut angenommen. Um dem Bürger diese Form der Bestattung weiterhin anbieten zu können, ist eine Erweiterung um 1 Urnenmauer dringend erforderlich. Mit dieser weiteren Urnenanlage 6 werden Urnenbestattungen auf etwa 2 – 3 Jahre gesichert sein.

 

Die Errichtung dieser weiteren, baugleichen Urnenanlage, wird nach der Kostenschätzung des Stadtbauamtes Baukosten von rd. 37.000 € erfordern.

 

Zur Akzeptanz der im Jahre 2008 angelegten Friedwiese ist zu sagen, dass diese, obwohl sie erst vor 2 Jahren angelegt wurde, ein reges Interesse hervorgerufen hat.

Im Jahre 2008 wurden 2 Bestattungen vorgenommen, im Jahre 2009 3 Bestattungen und in diesem Jahre bereits 10 Bestattungen. 3 Urnenplätze wurden bereits zu Lebzeiten angekauft.

 


  1. Vom Sachvortrag wird Kenntnis genommen.

 

  1. Mit dem Vorschlag der Verwaltung, die Urnenanlage im Jahre 2011 um eine Urnenmauer zu erweitern, besteht Einverständnis.

 

  1. Die notwendigen Mittel in Höhe von rd. 37.000 € werden im Haushalt 2011 bereitgestellt.