Lärmaktionsplanung

Betreff
Lärmaktionsplanung, Auftragsvergabe für Lärmaktionsplanung Stufe 1 (Straßenverkehr)
Vorlage
213/2011
Aktenzeichen
61.3
Art
Sitzungsvorlage (Beschluss)

 

1. Ausgangslage:

 

Am 14.4.2011 hat der Stadtrat in einer Grundsatzentscheidung beschlossen, für das Stadtgebiet Kitzingen einen Lärmaktionsplan zu erstellen. Die Verwaltung wurde beauftragt, entsprechende Angebote bei Fachbüros einzuholen.

 

Angeschrieben wurden, in Abstimmung mit der Regierung von Unterfranken, fünf Fachbüros:

 

·      Accon GmbH, 86926 Greifenberg

·      Landesgewerbeanstalt Bayern, 90431 Nürnberg

·      Müller-BBM, 82152 Planegg

·      Büro Wölfel, 97201 Höchberg

·      TÜV Süd Gruppe, 80686 München

 

2. Auftragsvergabe:

 

Auf das nichtöffentliche Dokument (Anlage 1 zu dieser Sitzungsvorlage Nr. 213/2011) wird verwiesen.

 

Alle Angebote entsprechen den vorgegebenen Leistungsbausteinen. Die Verwaltung schlägt vor, dem Angebot Wölfel als dem wirtschaftlichsten Angebot den Zuschlag zu erteilen.

 

3.  Finanzierung

 

Im Haushalt 2011 stehen auf der Haushaltsstelle 1.6101.9590 ausreichende Mittel zur Verfügung.

Die Finanzierung ist somit gesichert.

 

4. Exkurs Bahnlärm

 

Mit der Lärmaktionsplanung Phase 1 wird nur der Straßenlärm untersucht. Eine gesonderte Beauftragung zur Untersuchung des Bahnlärms konnte unterbleiben, da hier bereits die Regierung von Unterfranken – Technischer Umweltschutz - für die Stadt tätig wird und eine „Lärmaktionsplanung Bahn“ erstellen wird.

 

 

 

1.        Vom Sachvortrag wird Kenntnis genommen.

 

2.        Der Auftrag zur Erstellung einer Lärmaktionsplanung gemäß § 47d BImSchG wird an das Büro Wölfel beratende Ingenieure GmbH + Co. KG, 97201 Höchberg, erteilt.

 

3.        Die Auftragssumme beträgt 18.430,72 €.

 

4.        Der Oberbürgermeister wird ermächtigt, den Auftrag zu erteilen.