Antrag der Firma Völker auf ein "Haltverbot" gegenüber dem Anwesen Güterhallstr. 10

Betreff
Antrag der Firma Völker auf ein "Haltverbot" gegenüber dem Anwesen Güterhallstr. 10
Vorlage
007/2012
Art
Sitzungsvorlage (Beschluss)

 

Mit Schreiben vom 24.11.2011 wurde seitens der Firma Völker, Güterhallstr. 10, Kitzingen, beantragt, gegenüber der westlichen Toreinfahrt in der Güterhallstraße ein „Haltverbot“ auf einer Länge von ca. 16 Metern anzubringen.

 

Begründet wird der Antrag mit der Feststellung, dass der Firmen-Lkw (Länge: 8 Meter) immer größere Schwierigkeiten hat, in den Firmenhof durch die westliche Toreinfahrt einzufahren. Die Güterhallstraße ist nach den Feststellungen der Antragsteller in diesem Bereich oft beidseitig stark beparkt. Weiterhin ist es für die immer größer werdenden Erntefahrzeuge im Herbst schwierig, in die genannte Hofeinfahrt einzufahren. Diese Hofeinfahrt muss jedoch von den Erntefahrzeugen zum Abkippen der Trauben benutzt werden.

 

Ein „Haltverbot“ würde nach Meinung der Antragsteller auch für die in diesem Bereich befindlichen Behördeneinfahrten vorteilhaft sein.

 

 

Dem Antrag der Firma Völker, Kitzingen, gegenüber dem Anwesen Güterhallstr. 10 ein „Haltverbot“ anzubringen, wird zugestimmt – nicht zugestimmt –.