Weiterführung des Mehrgenerationenhauses im Caritas Altenheim St.-Elisabeth in Kitzingen, hier: Zuschuss der Stadt Kitzingen

Betreff
Weiterführung des Mehrgenerationenhauses im Caritas Altenheim St.-Elisabeth in Kitzingen, hier: Zuschuss der Stadt Kitzingen
Vorlage
211/2011
Art
Sitzungsvorlage (Beschluss)

 

Im Januar 2008 hat die Stadt Kitzingen ihr Einvernehmen zur Förderung des Mehrgenerationenhauses (MGH) im Rahmen des Aktionsprogramms des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) erteilt, seinerzeit ohne finanzielle Verpflichtung.

 

Am 08.07.2011 ging das Schreiben des Landratsamtes Kitzingen sowie eine Kopie des dort am 29.06.2011 eingegangenen Antrags zur Weiterführung des MGH ein.

 

Für einen Förderzeitraum von weiteren 3 Jahren (2012 – 2014) übernimmt das BMFSFJ jährlich 30.000 € aus EU-Mitteln, vorausgesetzt, der verbleibende Förderanteil von 10.000 € jährlich wird von der Kommune getragen.

Angesichts der Tatsache, dass das MGH „vorrangig von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Kitzingen genutzt wird“, schlägt die Verwaltung vor, dass die Stadt Kitzingen den kommunalen Anteil übernimmt.

 

Soweit terminlich möglich, wird Frau Dlugosch vom MGH in der Sitzung anwesend sein.

 

 

Zur Weiterführung des Mehrgenerationenhauses im Caritas Altenheim St.-Elisabeth in Kitzingen leistet die Stadt Kitzingen für den Förderzeitraum 2012 – 2014 einen Zuschuss i. H. v. jährlich 10.000 €.