Stiftung für Alten- und Pflegehilfe Kitzingen; Förderung des Alten- und Pflegeheimes St. Elisabeth - Ausschüttung von Stiftungsmitteln

Betreff
Stiftung für Alten- und Pflegehilfe Kitzingen;
Förderung des Alten- und Pflegeheimes St. Elisabeth - Ausschüttung von Stiftungsmitteln
Vorlage
2018/254
Art
Sitzungsvorlage (Beschluss)

Das Stiftungsvermögen unterteilt sich in eine „Freie Rücklage“ für den Kapitalerhalt und eine „Mittelverwendungsrücklage“ zur Ausschüttung an das Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth.

 

Aktuell besteht eine Mittelverwendungsrücklage in Höhe von 68.609,56 €.

 

Nach § 2 der Stiftungssatzung fördert die Stiftung das Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth des Caritasverbandes für die Diözese Würzburg in Kitzingen, Kapuzinerstraße 11 durch Darlehen und Zuschüsse. Die Beträge aus der „Freien Rücklage“ können als Darlehen zu Verfügung gestellt werden, die Mittelverwendungsrücklage wird zur Zuschussgewährung verwendet.

 

Das Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth, Kitzingen beantragte mit Schreiben vom 25.09.2018 für folgende Anschaffungen einen Zuschuss in Höhe von insgesamt rd. 19.857 €:

 

  • MemoMoto                                                                9.097,00 € brutto
  • Massagesessel                                                          6.518,00 € brutto
  • Pflege- und Ruhesessel                                            2.500,00 € brutto
  • drei Bett-Aufstehmelder-Matten                               1.742,00 € brutto

 

MemoMoto

Bei dem MemoMoto handelt es sich um eine Anordnung aus einem Bildschirm auf einem Stativ, einem Computer und einem Bewegungssensor. Der MemoMoto kann u. a. mit einem Fußpedal eingesetzt werden. Die Bewohner können so im Rollstuhl sitzend eine visuelle Radtour erleben. Im Preis ist die Produktion von drei individuellen Radtouren in Kitzingen und Umgebung enthalten. Der MemoMoto soll die Freude der Bewohner an Bewegung und am Austausch untereinander fördern.

 

Massagesessel

Der Massagesessel mit seinen verschiedenen Programmen kann für Entspannung und Wohlbefinden bei den Bewohnern des Alten- und Pflegeheimes sorgen.

 

Pflege- und Ruhesessel

Für mobil stark eingeschränkte Bewohner, die überwiegend im Bett versorgt werden, soll ein Pflege- und Ruhesessel beschafft werden, um den Heimbewohnern eine Teilhabe am sozialen Leben zu ermöglichen.

 

 

 

Bett-Aufstehmelder-Matten

Diese Matten sind gekoppelt mit der Schwesternrufanlage und werden bei Heimbewohnern mit Unruhezuständen eingesetzt. Die Matten zeigen an, wenn ein sturzgefährdeter Bewohner alleine aus dem Bett oder von seinem Sitzplatz aufstehen möchte. Mit Hilfe des angezeigten Alarms können die Pflegekräfte schneller reagieren und somit Stürze und andere Verletzungen vermeiden.

 

Laut den vorgelegten Unterlagen betragen die Kosten für die Anschaffungen insgesamt 19.857,00 € brutto.

 

Aufgrund der hohen Mittelverwendungsrücklage wird vorgeschlagen, die Gesamtkosten für die beantragte Anschaffung aus den Stiftungsmitteln zu bezuschussen.

 

 

1.    Vom Sachvortrag wird Kenntnis genommen.

 

2.    Für die Anschaffung eines MemoMoto, eines Massagesessels, von drei Bett-Aufsteh-melder-Matten sowie eines Pflege- und Ruhesessels wird dem Alten- und Pflegeheim

St. Elisabeth, Kitzingen ein Zuschuss aus Mitteln der Mittelverwendungsrücklage der Stiftung für Alten- und Pflegehilfe Kitzingen in Höhe von max. 19.857 € gewährt.